Welche Fachbereiche gibt es in der Zahnmedizin?

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Ästhetische Zahnmedizin
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Kinder & Jugendzahnheilkunde
  • Funktionsdiagnostik (CMD)
  • Implantatprothetik
  • Geriatrische Zahnheilkunde
  • Individualprophylaxe
  • Parodontologie
  • Füllungstechnik

Da sich wohl kaum jemand etwas unter diesen Begriffen vorstellen kann, erklären wir Ihnen alle im Menü Leistungen.

Sollte man als Angstpatient auf eine Behandlung verzichten?

Jeder hat vor irgendetwas Angst. Das ist menschlich und ganz normal. Da geht man am besten gegen vor, indem man sich der Angst stellt und darüber redet. Genau deshalb nehmen wir uns vor der Behandlung Zeit und setzten uns mit jedem Patienten zusammen. Erzählen Sie uns von Ihren Ängsten – wir werden unser Bestes geben, Ihnen diese zu nehmen. Oft hat man nur Angst vor der Ungewissheit, was passieren wird. Deshalb erklären wir Ihnen detailliert und verständlich, wie die mögliche Behandlung abläuft. Wir lassen nicht locker, bis alle Fragen geklärt sind. Das versprechen wir Ihnen!

Tut die Behandlung weh?

Die meisten Behandlungen sind völlig schmerzfrei. Wer ein wenig Ziepen und Brummen für die wenigen Minuten aushält, wird mit einem strahlenden, neuen Lächeln belohnt. Wenn es die Behandlung erfordert, erhält der Patient eine örtliche Betäubung. Also keine Sorge!

Kann ich mir zu Hause überlegen, ob ich mich behandeln lassen möchte?

Ja! Selbstverständlich werden Sie zu nichts gezwungen. Bei einem Beratungsgespräch, das immer vor der möglichen Behandlung stattfindet, werden alle Unklarheiten besprochen und geklärt.

Bekomme ich eine Narkose?

Das hängt von der Art der Behandlung ab. Meistens ist das aber gar nicht notwendig. Zahnreinigungen beispielsweise schmerzen nicht und für kleinere OPs reicht eine örtliche Betäubung vollkommen aus.

Was ist, wenn mein Problem sehr komplex ist?

Es gibt für alles eine passende Lösung. Auch besonders komplexe Probleme behandeln wir nach unseren bewährten 3-Schritt-Verfahren. Dabei wird viel Wert auf eine umfassende und lückenlose Analyse des Problems gelegt. Dabei gehen jahrzehntelange Erfahrung und Einsatz der modernsten innovativen Technik und Behandlungsstrategien Hand in Hand. Gerne erläutern wir Ihnen den Befund anschaulich anhand Ihrer digitalen Röntgenbilder.

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Die beste Versicherung sind gute Ernährung und regelmäßiges, effektives Zähneputzen. Wer dennoch eine zusätzliche Versicherung möchte, sollte diese abschließen, bevor Probleme auftreten.

Wieso gibt es Weisheitszähne?

Weisheitszähne sind ein Rudiment – also ein mittlerweile funktionsloses Merkmal am Menschlichen Körper. Das bekannteste Rudiment ist der Blinddarm. Diese Merkmale werden nicht aktiv gebraucht und haben sich im Laufe der Zeit zurückgebildet.  Das menschliche Gebiss bietet heute nicht mehr genug Platz für die Weisheitszähne. Bis auf einzelne Ausnahmen müssen sie entfernt werden, um den wichtigen, notwendigen Zähnen ausreichend Platz bieten zu können. Aber keine Sorge! Das ist ein Routineeingriff und verläuft dank örtlicher Betäubung schmerzarm.

 Sind Zahnärzte überhaupt Ärzte?

Gegenfrage: Ist ein Malermeister kein richtiger Handwerker, weil er keine Steine aufeinandersetzt? Ist er definitiv. Ebenso ist ein Zahnarzt ein Arzt – nur eben mit besonderem Behandlungsbereich – dem menschlichen Gebiss.

Wie putze ich meine Zähne richtig?

  1. In Kreisen rütteln statt schrubben
  2. Kauflächen zuerst, dann Außenflächen
  3. Bürste im 45°-Winkel ansetzen
  4. Vom Zahnfleisch zum Zahn
  5. Putzen mit System: der Reihe nach, nicht durcheinander. So behalten Sie den Überblick
  6. Zunge nicht vergessen! Auf der Zunge lagern sich Essensreste ab, die dann zu Mundgeruch führen. Pflegen Sie also Ihre Zunge zum Abschluss immer mit sanften Putzbewegungen. Dabei reicht es, den vorderen Bereich zu säubern. So vermeiden Sie unangenehme Würgegefühle.
  7. Zwischenräume nicht vergessen! Mithilfe von Zahnseide oder Interdentalbürsten kommen Sie an besonders gut versteckte Essensreste.

Gerne können Sie einen Termin in der Praxis vereinbaren und uns „vorputzen“. Wir geben Ihnen gerne unverbindliche Tipps! Denn mit guter Vorsorge können Sie sich sowohl Schmerzen, als auch viel Geld sparen.

 Was tue ich, wenn ich noch eine Frage habe?

Ganz einfach! Kurz die 05241 – 20480 wählen und nachfragen.  Seien Sie dabei offen und interessiert – so kommen Sie ganz schnell und unkompliziert an die gewünschte Antwort.